abbysh - ERNÄHRUNG: PRAXISTEST: DER 7 TAGE ENTGIFTUNGSPLAN - TAG 6&7 - Abbysh
3201
post-template-default,single,single-post,postid-3201,single-format-standard,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,overlapping_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

abbysh – ERNÄHRUNG: PRAXISTEST: DER 7 TAGE ENTGIFTUNGSPLAN – TAG 6&7

abbysh – ERNÄHRUNG: PRAXISTEST: DER 7 TAGE ENTGIFTUNGSPLAN – TAG 6&7

Endspurt stand an, die letzten2 Tage des Entgiftungsplans. Beide Tage hatten zwei Dinge gemeinsam: Sie gingen sehr schnell rum und hatten einige Überraschungen parat. Welche das waren lest ihr heute….

MITTAGESSEN AN TAG 6

SOS SCHLANK OHNE SPORT- Das Turbo Stoffwechselprogramm aus den Tropen – TAG 6&7

TAG 6 Essensplan

1.  Rindfleisch & Gemüse

2. Direkt nach dem Aufstehen ein warmes Glas Wasser trinken.

3. Grundsätzlich immer mindestens 3 Liter stilles Wasser am Tag, keine Süssungsmittel etc. Kaffee ist erlaubt.

4. Erlaubt ist soviel Ringfleisch und Gemüse, wie man mag. Stattdessen geht auch Hähnchen (ohne Haut), Fisch, Tofu und Salat.

 Warum das funktionieren soll?

Der sechste Tag gleicht dem fünften Tag. Es gibt Eisen und Proteine aus Rindfleisch. Vitamine und Ballaststoffe aus Gemüse. Erst ab heute wird der Körper zu einem gewissen Gewichtsverlust neigen, aber das Gewicht ist im Vergleich zum ersten Tag schon deutlich weniger.

TAG 7 Essensplan

1.  Brauner Reis ( Natur Reis) Gemüse & Fruchtsäfte ( alles so viel man mag)

2. Direkt nach dem Aufstehen ein warmes Glas Wasser trinken.

3. Grundsätzlich immer mindestens 3 Liter stilles Wasser am Tag, keine Süssungsmittel etc. Kaffee ist erlaubt.

 Warum das funktionieren soll?

Der letzte Tag rundet die Woche ab. Der Organismus ist unter Kontrolle und für das „Spülen und Reinigen“ dankbar. Der Tag beendet den Reinigungsvorgang, jetzt kann die Fettverbrennung beginnen. Man kann die Woche auch wiederholen, wenn man mehr abnehmen möchte.

Zubereitungsvorschlag für einen Vitaminsaft

4 kleine Rote- Beete- Knollen, 6 mittelgroße Möhren und 1 Apfel waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Alles in den Entsafter geben und einige Tropfen kaltgepresstes Olivenöl oder Kokosnuss dazu geben, umrühren und genießen.

UNSER HIGHLIGHT: ABENDESSEN AM SONNTAG  TAG 7. SOGAR MIT REIS!

SOS SCHLANK OHNE SPORT- RESUME TAG 6&7

Leichte Selbstüberschätzung am Wochenende

Samstag und Sonntag habe ich eindeutig zu viel gearbeitet, um die Entgiftungskur  „Berichterstattung“plus  anständig zu koordinieren. Statt wie adernormale Mensch Samstag und Sonntag etwas runter zu kommen und mir Mittags 2-3 Stunden frei zu nehmen hab ich voll durchgezogen und das hat sich bemerkbar gemacht.

Samstag

Heisst Samstag 7 Uhr erster Termin Personaltraining, dann weitere Personal Trainings, Kurse und Superherotraining ist Samstags ja auch. Hab mir gebratenen Tofu, Gemüse und Obst mitgenommen. Das war ok und kann man gut machen. Samstag esse ich normal immer ein Körnerbrötchen mit Käse, Tomaten, Gurken und Salat im Meridian Spa- Diesmal nicht und das hat mich schwer angelacht. Langsam war der Verzicht auch Kohlehydrate aus Korn echt merkbar bei mir. Ich sag ja, Low oder no Carb ist nicht für Sportler geeignet und würde kein Coach empfehlen. So Hunger hat man (ich) nicht richtig aber zufrieden und satt ist man auch nicht. Ganz komisches Gefühl. Zucker an sich hab ich nicht vermisst.

Markus – the never ending story

Samstag war ich gegen 18:30 zu Hause. Markus hatte schon Gemüse und Garnelen gemacht. Super!. Auf dem Tisch stand aber Apfelsaft, was meine Freunde direkt getrübt hat. Ich frage ihn, ob das die neuen Wasserbehälter sind. Er sagt: „haha und das ist mein Trinken, aber ich mache noch etwas Wasser dazu.“

Oha!. Ich zeige ihm auf dem Etikett: Kohlehydrate davon 25% Zucker und frage ihn, seit wann er das trinkt. Er: “ Die ganze Woche. Hab dir doch gesagt, nur Wasser schmeckt mir nicht. “ Baaaahhhhm. Ok, da ist Hopfen und Malz verloren. Ich war eh zu schwach und zu Hungrig ( nach dem ganzen Sport), um mich aufzuregen. Ausserdem hätte es nichts gebracht. Also erstmal gegessen.

Früher hat Markus und ich, also wir, als wir noch verheiratet waren immer Wasser getrunken, ohne was. Ok mit Kohlensäure. Stille Wasser mochte er noch nie. Ab und an haben wir uns unser Lieblingsgetränk Mezzomix reingehauen (so 1-2 Liter hahahah). Mit Zucker, wenn schon denn schon. Ich liebe Mezzomix auch immer noch und trinke ihn nach wie vor, ab und an- liebend gern. In den 6 Jahre, in denen wir getrennt waren hat sich Markus da echt was angeeignet.

Danach sind wir Original ins Bett, haben noch einen Film geschaut, bei dem ich eingeschlafen bin und das war´s. Obwohl irgendwann gegen 11 musste ich das erste Mal auf Toilette ( das wird nicht weniger, eher mehr) und Markus hat sich noch paar Äpfel reingehauen. “ Ist das Gemüse?“ konnte ich mir nicht verkneifen, aber Markus bleib unbeeindruckt und meinte ich hab nur Gemüse im Kühlschrank, welches ihm nicht schmeckt. Langsam dämmerte mir, daß da ein Zuckerproblem vorliegt, das mir noch nie so aufgefallen ist. Werde Morgen im Resume extra darauf eingehen.

Darauf noch irgendwelche Erklärungen ( Rechtfertigungen) die ich nicht mehr mitbekommen habe, weil mir schon die Augen zugefallen sind. Hehe. Denke das kann man unter dem Thema: Typische Szenen einer Beziehung einordnen.

Sonntag

Sonntag Vormittags Kurse danach direkt zum Fotoshooting ins Westende, bzw. ersmal zum Haare machen Schminken und Aufhübschen. Das Wetter war mega gestern und wir haben ewig gemacht. Hatte Tofu und Gemüse dabei (like always an dem Wochenende) und Nachmittags gabs einen Sala mit Rindfleisch vom Vapiano ( ja, ist Entgiftungsgeeignet). Der Tag lief auch prima soweit und ich hab mich schon riesig auf den braunen Reis Abends gefreut.

Abends hat Markus wieder gekocht, bei ihm zu Hause im Taunus. Gemüse, Hähnchen und Reispfanne- mit Dosenmais. Markus meinte den hat Leti (unsere Tochter) von ihrem Mittagessen übrig gehabt und er wollte den Mais nicht wegschmeissen. Konnte den nicht aussortieren, zu viel, zu anstrengend und ach egal. Gemeckert hab ich aber trotzdem drüber.

War super lecker ( Markus kann schon gut kochen, das muss man ihm lassen), bis ich irgendwas ganz süsses im Mund hatte. Eingelege kleine Kürbisse aus dem Glas- von seiner Mutter. Selbstgemacht und deshalb klar total gesund. Logo, wenn da nicht der viele Zucker wäre den sie da reinmacht ( ist immer in eingelegtem Gemüse drin). Auf meinen Protest hin kam: Wenn Du meinst mein Essen wäre nicht gesund dann koch dir doch selbst was. Um gesund ging es ja nicht, nur um den 7 Tage Essensplan. Also lecker was es und in so einem Fall kann man sich noch ewig weiter streiten oder Haken dran. Das wir die Woche überhaupt geschafft haben, ohne uns umzubringen grenzt an ein Wunder. Pärchen und zusammen “ Diäten“. Hahahahhaha.

Die Woche ist rum und jetzt?

Ich schreibe Morgen ein Resume und werde die Tage danach ein paar grundsätzliche Themen zu Gewichtsabnahme, Diäten, Bewegung und Sport aufgreifen die dazu passen, Zu dem Buch gehört ja eine ganze Philosophie.

Freue mich- Bis Morgen!

Daniela

AUTORIN: DANIELA KAREEN WENZEL

Daniela Wenzel
daniela.wenzel@abbysh.com
No Comments

Post A Comment

Ich akzeptiere